Du befindest Dich hier: Care Student Krankenversicherung > Leben, Lernen, Studieren weltweit > Studenten weltweit > Care Concept Welt-Stipendium - Saskias 9. Bericht

Care Concept Welt Stipendium: Saskias 9. Bericht: Wo soll ich anfangen?

Welt Stipendium Bericht SaskiaWas für ein Monat!

Was für ein Monat!Ende Mai wurde George Floyd brutal von der Polizei ermordet. Der Grund: ein angeblich gefälschter 20 Dollar Schein – wissentlich oder unwissentlich ausgegeben. Die Videoaufnahme davon ging um die Welt. Es war bald klar, dass dieser Mord nur einer von so vielen rassistisch motivierten Morden und Polizeigewalt war. Wäre die Haut von Mr. Floyd weiß anstatt schwarz gewesen, wäre er vermutlich noch am Leben. Auch die Proteste als Reaktion auf die Tat und auch auf die fehlenden Strafverfolgungen der Täter gingen um die Welt. In den Fernsehberichten wurde Wut, Vandalismus und Gewalt gezeigt. Daraufhin habe ich viele besorgte Nachrichten erhalten, ob es uns gut geht und ob wir nicht auch von den Protesten betroffen sind. Dazu möchte ich sagen: Die meisten Proteste waren und sind sehr friedlich. Hier in New Haven kam es zu keinen gröberen Ausschreitungen. In vielen Städten wurden friedlich protestierende Personen trotzdem Opfer von Polizeigewalt.

Welt Stipendium Bericht SaskiaProteste und Vandalismus

Zu den Fällen wo es tatsächlich zu Zerstörung und Gewalt durch Protestanten gekommen, ist möchte ich mich auch kurz äußern. Das ist ein sehr komplexes Thema und natürlich kann ich Vandalismus grundsätzlich nicht gutheißen, aber es fällt mir auch schwer die Leute, die diese Zerstörungen begangen haben, zu verurteilen. Ich bin eine weiße Frau, die bis jetzt so gut wie keinen Kontakt zur Polizei hatte. Ich hatte aber immer das Gefühl, dass ich mich auf die Polizei verlassen kann und, dass mir geholfen werden würde, wenn ich mal in Gefahr wäre. Viele Afroamerikaner haben aber ganz andere Erfahrungen, die sich auch in den Statistiken widerspiegeln. Diese zeigen auf, dass Afroamerikaner viel häufiger Opfer von Polizeigewalt werden, als weiße Personen. Gleichzeitig Bekommen Sie auch weniger Hilfe, wenn Sie selbst Opfer von Verbrechen werden. Egal ob von Zivilpersonen oder von Polizisten selbst. Mit diesem Wissen wachsen viele schwarze Kinder in den USA auf und lernen von klein auf, wie man die Polizei am besten meidet. Fälle wie George Floyd, machen klar warum. Diese Personen leben also in einem System, das sie ständig im Stich lässt. Es wird von ihnen zwar erwartet, dass sie sich wie jeder andere Bürger auch, an Gesetze und Regeln halten, aber es kommt nicht das gleiche zurück. Ein Leben in der Einbahnstraße.

Welt Stipendium Bericht SaskiaStellt euch vor

Stellt euch vorIch habe also versucht mich in diese Situation hineinzuversetzen und bin zu folgendem Schluss gekommen: Wenn diese Situation meine Realität wäre und meine Familie und Freunde entweder grundlos oder wegen kleineren Verstößen umgebracht werden würden und den Instanzen, die für meine Sicherheit sorgen sollten, das egal wäre und sich jahrelang nichts ändern würde, dann würde ich wahrscheinlich auch aufhören mich an die Regeln zu halten. Als Zeichen dafür, dass ich nicht in diesem System leben kann. Nicht weil ich das nicht möchte, sondern weil dieses System mir keinen Platz gibt.

Welt Stipendium Bericht SaskiaProtestieren während einer Pandemie

Ein anderes Thema ist natürlich wie schlau Proteste während einer Pandemie sind. Auch das würde eine sehr komplexe Antwort verlangen. Kurz gesagt: jede Art von Menschenansammlung während der Pandemie ist extrem problematisch. Aber ist die Alternative nicht auf die Straße zugehen, um für Gleichberechtigung einzustehen, eine bessere? Ich persönlich habe nicht an Protesten teilgenommen, weil es mir zu riskant war. Jedoch einige meiner Freunde schon und ich bin froh, dass es so viele mutige Menschen gibt die ihre Stimmen erhoben haben. Dass die Infektionsraten nach den Protesten gestiegen sind, ist natürlich trotzdem eine beunruhigende Konsequenz, aber wie die USA tagtäglich beweisen, gehen diese Zahlen auch ohne Proteste stetig in die Höhe, wenn nicht ausreichend Gegenmaßnahmen gesetzt werden.

Welt Stipendium Bericht SaskiaNew York City

New York CityIch habe übrigens wieder begonnen für kleinere Experimente zurück ins Labor zu gehen. Natürlich mit Maske und vielen anderen Vorsichtsmaßnahmen. Es fühlt sich jedenfalls gut an wieder aktiv zu arbeiten. Das Wetter ist mittlerweile auch sehr sommerlich und lädt dazu ein noch viel Zeit draußen in der Natur zu verbringen. Allzu lange habe ich diese Möglichkeit nämlich nicht mehr. Denn Ende Juli werde ich euch mit auf unseren Umzug nach New York City nehmen!


Saskias BerichteSaskias Berichte

Saskias Bericht Nr. 1: Was ich in den USA mache
Saskias Bericht Nr. 2: Saskias Arbeitsalltag
Saskias Bericht Nr. 3: Tour durch das Labor
Saskias Bericht Nr. 4: Heimatbesuch über Weihnachten
Saskias Bericht Nr. 5: Ein Blick in die Zukunft
Saskias Bericht Nr. 6: Aktuelle Lage in den USA
Saskias Bericht Nr. 7: Neuer Alltag in Isolation
Saskias Bericht Nr. 8: Yale Campustour
Saskias Bericht Nr. 9: Was für ein Monat!
Saskias Bericht Nr. 10: Umzug nach New York City
Saskias Bericht Nr. 11: Die ersten Wochen in New York City
Saskias Bericht Nr. 12: Abschied

Stipendium

Du fragst dich, wie du dein Studium finanzieren sollst? Wir haben ein paar hilfreiche Tipps, wie du dich finanziell absicherst

Sprachkurs

A propos Sprachkenntnisse: Hast du schon mal über einen Sprachkurs nachgedacht?

International Offices

Wenn du Fragen zum Auslandssemester oder zur Anerkennung hast, können dir IOs weiterhelfen.

TOP-Thema:
Krankenversicherung für Studenten

Wahrscheinlich hast du dich bisher wenig mit dem Thema Krankenversicherung auseinandergesetzt. Kein Problem! Wir haben wichtige Informationen für dich zusammengestellt, z.B. wann du eine Auslandskrankenversicherung benötigst.


Studentenversicherung ProduktfinderFinde die passende Krankenversicherung für Studenten, Sprachschüler...


Wo kommst du her ? Wo willst du hin ? Für wie lange? Du machst was? Wie alt bist du?
Wo kommst du her?
Wo willst du hin?
Für wie lange?
Was machst du?
Wie alt bist du?